Schützen Sie ihre tierischen Begleiter vor Überhitzung

Das Wetter ist aktuell ja bombig. Man kann gar nicht so viel ausziehen wie man müsste, damit man die heißen Temperaturen ertragen kann. Versetzen Sie sich nun einmal in die Lage ihres tierischen Begleiters: Hunde & Katzen mit dickem Fell… Kleintiere, deren Käfige sich durch Sonneneinstrahlung unglaublich aufheizen und keine natürlichen Rückzugsräume gegeben sind, welche kühl genug sind.

Nun sind Sie gefordert!!! Schützen Sie ihre Lieblinge!!!

  • Lassen Sie Hunde niemals!!!! alleine im Auto, auch wenn die Fenster einen Spalt geöffnet sind. (Ein im Schatten geparktes Auto bei 25°C  heitzt sich innerhalb weniger Minuten auf 70°C + auf)
  • Sehen Sie einen Hund an einem heißen Tag im Auto,versuchen Sie den Halter zu ermitteln, wenn dieser nicht auffindbar ist, rufen Sie die Polizei!
  • Hat ihr Tier langes dichtes Fell, so empfiehlt sich das Scherren, seien sie jedoch vorsichtig, die Haut ist sehr sonnenempfindlich. Ohren und Nase mit Sonnencreme eincremen
  • Stellen Sie ihren Lieblingen genügend schattige Plätze und frisches Wasser( kein eiskaltes!) zur Verfügung
  • Merken Sie, dass ihr Tier stark hechelt oder sich abnormal verhält, so legen sie ihm naße Tücher um (suchen sie ggf. einen Tierarzt auf)
  • Stellen Sie Kleintierkäfige nie! in die Sonne, sondern bringen Sie diese bei hohen Temperaturen an kalte Standorte
  • Informieren Sie sich im Internet nach der jeweiligen Tierart und auf was im Sommer zu achten ist!

Sich ein Tier ins Haus holen bedeutet Verantwortung! Gerade bei diesen Temperaturen liegt es einzig und allein an Ihnen, dass es ihrem Gefährten gut geht und er keine Qualen erleiden muss!

Bildquelle: http://www.peta.de

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Vegan, Veganismus

2 Antworten zu “Schützen Sie ihre tierischen Begleiter vor Überhitzung

  1. Ohja die armen Hundchen bei der Hitze….
    Pixie bekommt immer ein in kaltes Wsser getunktes T-Shirt angezogen so kühlt sie etwas ab… leider muss ich sie immer wieder aus der Sonne in den Schatten holen, weil sie sich am liebsten in die pralle Sonne legt- aber das ist gaaar nicht gut für Hundchen!!!

    • allerdings! schön, dass du auf die kleine maus aufpasst, aber ich hab auch nichts anderes von dir erwartet 🙂
      wäre nur toll, wenn sich jeder mal gedanken um seine tiere macht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s