Neue EU-Tierversuchsrichtlinie verabschiedet

Wie gerne hätte ich ERFOLG geschrieben, doch die neue EU-Tierversuchsrichtlinie stellt sich zumindest für Deutschland als eine Verschlechterung dar.Für einige, vor allem süd-, und ost-europäische Länder stellt dies eine Verbesserung dar.

Für mich mehr als unbegreiflich: Einzelnen Mitgliedsstaaten ist es nicht erlaubt Regelungen vorzunehmen, welche über die Standards der EU hinausgehen. Ich habe nicht die geringste Ahnung mit welcher Begründung dies festgeschrieben wurde, aber so soll es nun sein.

Es lassen sich jedoch auch positive Änderungen feststellen:

  • Stellen sich Tierversuche im Nachhinein als schwerwiegender heraus als geplant, so ist es schwieriger an neue Genehmigungen zu kommen
  • Tierversuche in der Ausbildung bedürfen nun auch einer Genehmigung
  • Jeder Antrag zur Genehmigung muss anonymisiert und veröffentlicht werden = mehr Transparenz
  • Tierversuche werden in verschiedene Belastungsgrade eingeteilt und zusammen mit der Tierversuchsstatistik veröffentlicht

In 10 Jahren wird ein neuer Vorschlag der EU-Tierrichtslinie vorgelegt, es bleibt zu hoffen, dass Tierversuche bis dahin weiter kritisch beäugt werden und viele Unternehmen auf alternative Testmethoden umsteigen.

!!!Unterstützen Sie keine Unternehmen, die Tierversuche durchführen!!!

Hier finden Sie eine Liste mit Kosmetikherstellern, die auf Tierversuche verzichten

GO VEGAN!

gelesen bei: www-albert-schweitzer-stiftung.de

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tierrechte, Tierschutz, Tierversuche, Vegan, Veganismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s