US-Army will erneut grausame Tierversuche durchführen

Vor gut einem Monat schrieb ich über einen Erfolg, nämlich dass der zweite Antrag der US-Army für die Durchführung von Tierversuchen abgelehnt wurde

Die Bezirksregierung in der Oberpfalz hat den Antrag der US-Army abgelehnt, in welchem die Erlaubnis erteilt werden sollte an lebenden Tieren (Schweinen) Stich – und Schnittverletzungen unter Narkose zu erzeugen und dann Soldaten und Sanitäter an den lebenden Tieren herumpfuschen zu lassen, so dass die simulierten Kriegsverletzungen verarztet werden sollten.Im Anschluss sollten die Tiere eingeschläfert werden. Der Ablehnung ist zu entnehmen, dass der Antrag abgelehnt wurde, da er nicht mit dem Tierschutzgesetz vereinbar ist und keine Erkenntnisse zu erwarten sind, die es schon gibt oder die ohne Tierversuche erreicht werden können.

Bereits im Mai wurde der erste Antrag der US-Army abgelehnt, nun der zweite… Es bleibt zu hoffen, dass die US-Army keinen weiteren Antrag in abgeschwächter Form stellt und sie sich ein Beispiel an der deutschen Bundeswehr nimmt, welche keine Tierversuche durchführt!

Jetzt hat die US-Army erneut einen Antrag eingereicht, um die grausamen Tierversuche durchführen zu können. Beteiligen Sie sich am Protest und klicken Sie hier!

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Tierversuche

Eine Antwort zu “US-Army will erneut grausame Tierversuche durchführen

  1. Pingback: Erfolg: Antrag der US-Army für Tierversuche wurde abgelehnt « Go Vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s