Nürnberg: Delfinarium importiert Wildfänge

Die Nachzucht von Delfinen im Nürnberger Delfinarium gelingt nicht, über 20 Delfinbabys kamen Tod zur Welt. Wohl deswegen entschloss sich der Delfinariumsleiter Dag Encke Wildtiere zu importieren. Meeresbiologin, Dr. Breining sieht darin einen klaren Verstoss gegen das Importverbot von Delfin-Wildfängen (EG-VO Nr. 338/07).

Verbindung zu Taiji und dessen Delfinjagd! Zur Erinnerung jedes Jahr werden im japanischen Taiji Delfine in eine Bucht getrieben. Die besten Tiere werden an Delfinarien verkauft, die „ungeeigneten“ werden brutale abgeschlachtet und landen auf den Tellern der Bevölkerung.

Gäbe es keine Delfinarien, so wäre die Delfinjagd bereits beendet, den der Wiederverkaufswert eines Tieres kann bis zu 200.000 Dollar bringen!

Sehen Sie den Trailer des Oscarpreisträgers The Cove / Die Bucht

Besuchen Sie niemals Zoos und Delfinarien & GO VEGAN!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s