Opiate im Käse!

Viele Menschen essen ihn, auch Vegetarier, dabei ist Käse oftmals nicht mal vegetarisch, denn einiger Käse wird mit Lab produziert, dass aus dem Magen der Kälber kommt. Aber das soll heute nicht das Thema sein.

Ist Käse eine Droge?!

„Was? Wer denkt sich denn so einen Mist aus?“ mögen manche nun denken. Doch lesen Sie weiter, ich bin sicher sie werden erstaunt sein.

Im Käse befinden sich Casomorphine, welche zu den Morphinen gehören und somit Opiate darstellen, welche süchtig machen. Die Wirkung ist eine leichte Schmerzlinderung und Beruhigung. Dies hat ja auch einen evolutionären Sinn. Denn die Muttermilch trägt somit dazu bei den Säugling zu beruhigen.  Weiter findet sich Phenylethylalamin im Käse, was auch in Schokolade zu finden ist und auch dieser Stoff kann zu einer Sucht führen.

Nein dies hat sich niemand in einem stillen Kämmerchen ausgedacht, diese und weiter Ausführungen sind auf den Mediziner Neal Barnard zurückzuführen, den Vorsitzenden des Washington Center for Clinical Research.

Quelle: Neal Barnard, Breaking the food seduction, New York, 2003

GO VEGAN!

 

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Vegan, Veganismus

2 Antworten zu “Opiate im Käse!

  1. in Mohnkuchen sind auch Opiate enthalten, da sind’s sogar so viele, dass ein Drogentest ausschlagen würde.

  2. Pingback: Drogenrausch durch Käse!?! | VeganBlog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s