Frankreich erklärt Stierkampf zum Kulturerbe

Am vergangenen Karfreitag erklärte Frankreich mit den Worten „Es ist vollbracht“ den Stierkampf zum immateriellen Kulturerbe.

Eine Meldung, die man nicht wahr haben möchte. So ist es unverständlich wie von einem Kampf die Rede sein kann, wenn die Tiere vorher Medikamente und / oder Stromstöße verabreicht bekommen und Futter vorenthalten wird. Und selbst wenn sie das beste Futter der Welt, so wären Stierkämpfe nach wie vor eines: Qual und Leid

Tiere die mit Speeren und Schwertstichen gequält werden, nur um Macht und Überlegenheit zu demonstrieren, bis das geschundene Tier nach langer Qual getötet wird. Wie kann es denn in der heutigen Gesellschaft akzeptiert werden und als Kulturgut erachtet werden, ein Lebewesen auf schlimme Weise zu quälen und zu töten, nur um die Maßen zu belustigen…

Die Frage warum Frankreich zu diesem Schritt kam ist einfach zu beantworten. Der Stierkampf lockt immer wieder Unmengen an Touristen und wird nicht zuletzt von der EU subventioniert! Besonders schlimm, dadurch, dass der Stierkampf den Zusatz Kulturgut bekommen hat werden Teile des Tierschutzes nicht mehr beachtet, diese Option ist im EU-Vertrag von Lissabon niedergeschrieben!

Noch vor einem Jahr wurde bekannt gegeben, dass in Katalonien ab 2012 Stierkämpfe verboten werden, auch in Nicaragua sind Stierkämpfe in Zukunft verboten. Umso schlimmer ist die Entscheidung Frankreichs!

Damit nicht auch Spanien diesen Schritt geht und den Stierkampf ebenfalls als Kulturgut erklärt möchte ich Sie bitten die Petition für ein Verbot der Corrida zu unterschreiben, klicken Sie hier.

Unterstützen Sie keine Tierausbeutung!

GO VEGAN!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s