Archiv der Kategorie: Klimaschutz

Zerstörung der Erde durch Fleischkonsum

Warum sich der Verzehr nicht mit Umweltschutz verträgt lässt sich hier nachlesen. Um es nochmal auf den Punkt zu bringen bietet sich folgende Grafik an

Auf dem verlinkten Artikel sind teilweise andere Zahlen zu lesen, dies kommt daher, da dort vom Oberbegriff Fleisch (enthält Schweinefleisch, Rindfleisch etc.) die Rede ist und die obige Grafik explizit Rindfleisch beleuchtet.

Auch wenn Sie den Gedanken nicht schlimm finden, dass ein Tier sein leben lassen muss, um dann dessen Teile zu verspeisen, kann es Ihnen nicht egal sein, dass die Ressourcen der Erde in großem Schritt dem Ende zugehen und somit auch die Erde als solche. Tuen Sie sich, den Tieren und der Umwelt einen gefallen und streichen sie tierische Lebensmittel von ihrem Speiseplan

 

GO VEGAN!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Klimaschutz, Tierrechte, Tierschutz, Umweltschutz, Vegan, Veganismus

Protest: Mega-Schweinemastanlage muss gestoppt werden

In Haßleben soll eine Mastfabrik für 65.000 Schweine entstehen. Seit etwa 9 Jahren kämpft die dortige Bürgerinitiative gegen das Vorhaben. In Kürze wird das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV) Brandenburg entscheiden ob diese Anlage gebaut wird.

Für die Genehmigung sollen gesetzliche Regelungen umgangen werden und wissenschaftliche Gutachten unberücksichtigt bleiben

  1. Bestimmungen zum Brandschutz werden nicht eingehalten. Tiere können laut Feuerwehr im Brandfall nicht gerettet werden und würden verbrennen.
  2. Sogar die schwache EU-Schweinehaltungsrichtlinie wird ignoriert.
  3. Ein Raumordnungsverfahren wurde nicht durchgeführt.
  4. Diverse wissenschaftliche Gutachten belegen, dass es zu gravierenden Schädigungen von Wald und Gewässern kommen würde.
  5. Ein hochgeschütztes Moor würde geopfert, wobei das europäische Artenschutzrecht verletzt würde.

!Protestieren Sie hier gegen den Bau der Schweinemastanlage!

GO VEGAN!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Klimaschutz, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Umweltschutz, Vegan

Tierversuche für Zigaretten!

Sie benötigen einen weitern Grund, um endlich mit dem Rauchen aufzuhören? Dass Rauchen absolut gesundheitsschädlich ist, weiß jeder. Was jedoch nur wenige wissen:

Für Zigaretten werden Tierversuche durchgeführt

Beagle werden so fixiert, dass man ihnen Gasmasken aufsetzen kann, so dass sie gezwungen sind Rauch einzuatmen.

Da Zigaretten immer neue Zusatzstoffe beigemischt werden haben sich die Tabakkonzerne auf die Fahnen geschrieben, diese an unschuldigen Tieren zu testen. Nicht nur, dass viele der Zusatzstoffe nochmal eine Nummer ungesünder sind, nein für jede neue Mischung werden Tiere gequält. Philip Morris kündigte sogar an, dass die Zahl der Tierversuche deutlich steigen soll.

Im Namen der „Smoking Beagles“ bitte bitte hören Sie mit dem Rauchen auf, für sich, für die Tiere, für den Geldbeutel und für sämtliche Menschen die zum passiv Rauchen genötigt werden.

Wenn Sie jedoch unbedingt rauchen möchten, dann steigen Sie bitte auf folgende Firmen um, die KEINE Tierversuche durchführen oder durchführen lassen: American Spirit (habe so eben Erfahren, dass American Spirit aufgekauft wurde und somit auch Tierversuche macht) …. MANITOU

 

GO VEGAN!

65 Kommentare

Eingeordnet unter Klimaschutz, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Tierversuche

Steuer auf gesättigte Fette in Dänemark

Dass tierische Produkte ungesund sind und Mitverursacher für viele Krankheiten sind, habe ich bereits beschrieben, nachzulesen hier . Dänemark, ein Land dass mir unglaublich sympathisch ist, führt nun eine Setuer auf gesättigte Fette ein. Somit werden Lebensmittel die besonders fetthaltig sind extra hoch besteuert. Betroffen vor allem? Butter und Käse! Die Grenze liegt bei 3,5% . Es gab enormen wiederstand der Lobbys und trotzdem wurde das Gesetz verabschiedet. Wundervoll 🙂

In Deutschland sind wir weit davon entfernt. Hier gelten tierische Lebensmittel als Grundnahrungsmittel und werden mit 7% besteuert. Auch solche tierischen Lebensmittel, die für Tierquälerei stehen wie Gänsestopfleber und Froschschenkel. Pflanzen“milch“ jedoch wird mit 19% besteuert. Absolut unverständlich wie die vegane Gesellschaft Deutschland findet (ich auch). Sie ist gesünder und besser für das Klima und trotzdem soll sie keine Konkurrenz zur Milch werden.

GO VEGAN!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alternativen, Klimaschutz

Fleisch essen und Umweltschutz vertragen sich nicht!

Heute flatterten neue Flyer von PETA zu mir nach Hause. Verteilen werde ich sie wohl am 01.11, dem Welt-Vegan-Tag. Über das Leid der Tiere 500 Mio Tiere, die allein in Deutschland gezüchtet werden, um dem menschlichem Egoismus zu dienen, soll heute nicht berichtet werden.

  • Landverschwendung: Um einen Veggie zu ernähren braucht man zwanzig Mal weniger Fläche als für einen Fleischesser
  • Wasserverschwendung: 70% der entschlossenen Wasserressourcen fließen in die Landwirtschaft. 1 Kilo Fleisch = 15.500 Liter Wasser
  • Energie: Die komplette Produktion eines Kilos Rindfleischs kostet so viel Energie wie, wenn man eine 100W-Glühbirne 20 Tage komplett anlassen würde.
  • Klimawandel: 51% aller klimaschädlichen Gase stammen aus der Landwirtschaft.  1 Kilo Fleisch entspricht einer Autofahrt von 250 km.
  • Umweltverschmutzung: Unmengen an Abwässern fließen in unsere Gewässer. Allein die Schweine Deutschlands produzieren doppelt so viele Abwässer wie die menschliche Bevölkerung
  • Welthunger:Für 1 Kilo Fleisch braucht man ungefähr 10 Kilo Getreide. Würde man das Getreide direkt dem Menschen  zugänglich machen, müsste niemand auf dieser Welt Hunger leiden.

GO VEGAN!

Quelle:  PETA

9 Kommentare

Eingeordnet unter Alternativen, Klimaschutz, Umweltschutz, Vegan, Veganismus

Blog action day: Wasser… Vergeudet für Fleisch

Heute ist Blog action day. Eine Vielzahl von Blogs weltweit beschäftigt sich heute mit ein und dem selben Thema: Wasser

Wasser wird immer knapper, 38.000 Kinder sterben wöchentlich am Mangeln, von sauberem Trinkwasser. Was hat das mit Veganismus zu tun? Sehr viel, denn etwa 70% der erschlossenen Wasserressourcen fließen in die Landwirtschaft, um vor allem Futter für sogenannte „nutz“tiere anzubauen. denn für 1 Kilo Rindfleisch werden bis zu 15.500Liter Wasser verbraucht. Im Schnitt werden für 1 Kilo Fleisch (Rind, Schwein zusammengefasst) etwa 10.000 Liter Wasser verbraucht!

Kaufen Sie weniger Fleisch, werden Sie Vegetarier oder noch besser Veganer und tragen Sie dazu bei, dass kein Trinkwasser verschwendet wird!

GO VEGAN!

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Klimaschutz, Vegan, Veganes Essen, Veganismus

Leder? Fake it!

Dass Pelz schon lange untragbar ist und für nichts anderes steht als Ignoranz und Empathielosigkeit, ist schon lange der Vielzahl der Bevölkerung bewusst. Aber Leder? Nein, das kann man doch tragen. Was viele hierbei vergessen:

  • Der Kauf von Lederprodukten unterstützt die Massentierhaltung und somit, Beengtheit, Qual, und das Schlachten
  • Das Leder, dass in Deutschland angeboten wird kommt vor allem aus Entwicklunngsländern. (Brisant: In Indien, wo die Kuh heilig ist, werden die Tiere von Bauern, die sie sich nicht mehr leisten können abgekauft, auf dem Weg zum Schlachthof werden ihnen Chili und Tabak in die Augen gerieben, damit sie vom Schmerz getrieben weiter laufen, ebenso wird ihnen der Schwanz mehrfach gebrochen)
  • Leder ist umweltfeindlich. Zum Einen durch die Intensivhaltung, welche Unmengen an Abfallstoffen produziert und zum Anderen durch das Gebären der Tierhaut(80% der Häute werden mit Chrom und weiteren Chemikalien behandelt), so dass diese nicht dem natürlichem Zerfall zum Opfer fällt.
  • Leder ist und bleibt die Haut eines toten Lebewesens und stellt somit ein Leichenteil dar, wollen Sie sich ernsthaft mit Leichenteilen behängen!?

Sagen Sie NEIN zum Leder und steigen Sie auf Kunstleder um

Weitere Informationen finden Sie hier

GO VEGAN!

5 Kommentare

Eingeordnet unter Alternativen, Bekleidung, Klimaschutz, Tierqual, Tierrechte, Vegan, Veganismus