Schlagwort-Archive: arterienverkalkung

Eikonsum fördert Arterienverkalkung?!

Eine Studie der Western University in Ontario unter der Leitung von David Spence untersuchte den Konsum von Eiern bezogen auf Arterienverlakung – Atherosklerose. Zu diesem Zweck wurden 1231 Patient_innen regelmäßig untersucht und interviewt. Mit Hilfe von Sonographie wurde die Größe des Plaques somit regelmäßig bestimmt

Ergebnis der Studie:

„Bei den Probanden, die ein Durchschnittsalter von 61,5 vorwiesen, zeigte sich ab dem 40. Lebensjahr zunächst eine lineare Beziehung zwischen Eigelb-Konsum und vergrößerten, atherosklerotischen Plaques. Dieser Zusammenhang verdeutlichte sich aber noch mehr, wenn die Patienten gleichzeitig rauchten.

Im Vergleich zur altersbedingten Plaquebildung nahm das Atheroskleroserisiko mit Eigelb- und Tabakkonsum exponentiell zu. Dabei stellten die Wissenschaftler auch fest, dass solche Personen, die mindestens drei Eigelb pro Woche zu sich nehmen, ein signifikant höheres Risiko für Atherosklerose haben, als solche, die lediglich zwei Eigelb pro Woche essen.“ (www.aerzteblatt.de)

Nicht nur, dass der Verzehr von Eiern in direktem Zusammenhang mit Krebs steht, nun zeigte eine weitere Studie die negative Auswirkung auf die Gesundheit

 

GO VEGAN.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Vegan, Veganismus

Nichts ist gesünder als eine vegane Ernährung!

Davon abgesehen, dass die Massentierhaltung als Mithauptverantwortlicher für den Klimawandel gilt (Lesen Sie hier), dass riesige Flächen an Regenwald täglich gerodet werden, um Futter- oder Weideflächen zu schaffen, dass 70% des Trinkwassers für die Produktion von tierischen Produkten verbraucht werden(1 Steak = 4000 Liter Wasser, lesen Sie hier), ist der Verzehr von tierischen Produkten schlichtweg ungesund. Nicht zu letzt gibt es schlichtweg keinen Grund, der das Quälen und Töten von Lebewesen rechtfertigt!

Ich möchte heute keine großen Reden schwingen, sondern Zahlen und Fakten sprechen lassen

  • Vegetarier haben im Vergleich zu Fleischessern ein 50 Prozent geringeres Risiko für Herzerkrankungen
  • Vegetarier haben im Vergleich zu Fleischessern ein 40 % geringeres Krebsrisiko
  • Fettleibigkeit kommt bei Fleischessern 9 mal häufiger vor als bei Veggies
  • Fleischverzehr ist direkt mit Tumorerkrankunen an folgenden Organen assoziiert: Magen, Dickdarm, Rektum, Pankreas, Lunge, Brust, Prostata, Hoden, Niere, Blase und Blut (Leukämie) 
  • In einer Studie zur Arterienverkalkung konnten 82% der Teilnehmer  ihre fortschreitende Erkrankung durch eine vegane Ernährung nicht nur stoppen, sondern sogar umkehren.

GO VEGAN!

5 Kommentare

Eingeordnet unter Klimaschutz, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Umweltschutz, Vegan, Veganismus