Schlagwort-Archive: käfigeier

12 EU Staaten halten das KäfigEIverbot nicht ein!

Am 01.01.2012 sollte es endlich so weit sein, das Legebatterieverbot für Hennen sollte europaweit in Kraft treten. An die Stelle tritt die sog. Kleingruppenhaltung, welche sehr romantisch klingt, aber eine winzig kleine Verbesserung für die Tiere bringt, mit geringfügig mehr Platz und „Einrichtungsgegenständen“ wie eine Sitzstange….

Nun die schlechte Nachricht

12 EU Staaten werden sich nicht an das Käfigverbot halten! Diese Staaten dürfen hier gerne namentlich erwähnt werden: Belgien, Bulgarien, Frankreich, Polen, Portugal, Rumänien und Zypern (Offiziell) Griechenland, Italien, Lettland, Spanien und Ungarn (inoffiziell). Die letzten 5 Länder geben nicht mal bekannt wie viele Tiere in welcher Haltungsform sind. In Griechenland sind es geschätzte 90% der Tiere, welche nach wie vor in Legebatterien ihr kurzes Leben fristen.

Es handelt sich ab dem 01.01.2012 um illegal betriebene Haltungen! Es bleibt zu hoffen, dass diese mit Strafen belegt werden und eine Umstellung auf alternative Haltungen erfolgt. Bestellen Sie hier kostenlos eine Postkarte um bei EU-Kommissar Dalli Druck zu machen, dass er für die Durchsetzung sorgt!

Bitte verzichten Sie bewusst auf den Kauf von Eiern und Produkten, in denen Eier verkauft werden.

Der Verzehr von Eiern ist direkt! mit Krebs in Verbindung zu bringen, so ergab eine Studie, dass das Risiko eine tödlich verlaufende Prostatakrebserkrankung zu bekommen durch den Konsum von 2,5 Eiern wöchentlich auf 81% steigt!

Alternativen zum Backen mit Eiern:

  • Zum Binden (Menge entspricht jeweils einem Ei):
  • 2 EL Speisestärke + 2 EL Wasser
  • 2 EL Sojamehl + 2 EL Wasser
  • 2 EL Kartoffelstärke + 2 EL Wasser
  • Zur Auflockerung
  • 1-2 EL Apfelmus
  • 1 reife zerdrückte Banane
  • 1/4 Tasse pürierten weichen Tofu
  • 1 EL gemahlene Leinsamen + 3 EL Wasser

GO VEGAN!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alternativen, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Vegan, Veganes Essen, Veganismus

Protest: 24 Jahre bis zum Ende der Käfighaltung?!

Frau Aigner, Frau Aigner, es ist wundervoll, dass 2012 endlich die gewöhnliche Käfighaltung von Hühnern verboten ist. Doch leider wurde diese Haltung durch die sog. Kleingruppenhaltung / Kleinvolierenhaltung / ausgestaltete Käfige ersetzt.

  • Ein Huhn hat etwa eine DIN A4 Seite + 2 Bierdeckel Platz. diese 2 Bierdeckel sind neu dazu gekommen und werden als Fortschritt verkauft
  • sämtliche männliche Küken werden sofort nach der Geburt geschreddert oder vergast. Allein in DE 50 mio!
  • den Tieren wird der Schnabel mit einer Metalklinge oder einem Laser abgetrennt, um gegenseitiges Picken zu vermeiden

Innerhalb von vier Jahren ist die Zahl der Käfighaltungen von 22 Mio auf unter 5 Mio geschrumpft und doch setzt Ministerin Aigner 24! Jahre an, um auch den letzten Tierqualeier-Produzenten eine laaange Frist zu gewähren. Es ist unverständlich wie Frau Aigner zu diesem Schluß kommt.  So sind in herkömmlichen Supermärkten keine Käfigeier mehr zu kaufen. Zumindest nicht direkt, lediglich versteckt in Backwaren oder Teigwaren sind diese anzutreffen

Beteiligen Sie sich bitte am Protest mit Ihrer Unterschrift!

Bitte verzichten Sie auf den Kauf von Eiern.

Zum Backen eignet sich:

1 Ei = 1 EL Apfelmuß, 1 Banane, 2 Löffel Sojamehl + 1 Löffel Wasser, Eiersatz

Rührei? Ein tierleidfreies Rezept finden Sie hier

GO VEGAN!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Alternativen, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Vegan, Veganes Essen