Schlagwort-Archive: tierversuchsfreie kosmetik

99,7% der Tierversuche NICHT übertragbar auf den Mensch

Dass Tierversuche enorm grausam sind, habe ich bereits beschrieben. Sie sind jedoch nicht nur grausam, nein sie sind schlichtweg unter der gegebenen Fragestellung(Übertragung der Ergebnisse auf den Menschen) unwissenschaftlich!

!99,7% der Ergebnisse aus Tierversuchen sind NICHT auf den Menschen übertragbar!

Nein diese Zahlen haben sich keine Tierrechtler ausgedacht, diese Zahlen stammen von Prof. Toni Lindl

HIER können Sie diverse Beiträge des Wissenschaftsmagazin Nano von 3sat sehen

 

Noch immer scheuen sich Behörden vor tierversuchsfreien Alternativverfahren. Die im Beitrag gezeigten Forscher kritisieren dies enorm. Da sie mit Alternativmethoden deutlich genauere Ergebnisse erzielen können. Mit Computermodellen oder der Züchtung von menschlichem Gewebe lassen sich genauere Ergebnisse erzielen und kein Lebewesen muss dafür gequält werden.Es ist jedoch für viele Forscher schlichtweg (finanziell) nicht attraktiv nach Alternativverfahren zu forschen.

Bei der Zahl von 99,7% der Ergebnise die nicht auf den Menschen übertragbar sind und der Tatsache, dass etwa die Hälfte der neu entwickelten Medikamente wieder vom Markt genommen werden müsse, da sie beim Menschen unerwartete Wirkung zeigen ist es unbegreiflich, dass weiterhin die Zahl der Tierversuche steigt und nicht auf Alternativen gesetzt wird.

Nicht nur für Medikamente werden Tiere gequält auch für Kosemtik, Zigaretten und sonstige Chemikalien wie Botox.

Bitte schauen Sie sich die Beiträge von 3sat an! Danach werden Sie vermutlich anders über Tierversuche denken

Eine Liste mit tierversuchsfreien Kosmetikherstellern finden Sie hier

Unterstützen Sie bitte den Protest von Vier-Pfoten, ebenso wie den Protest von BUAV, damit das Verbot von Tierversuchen für Kosmetika in der EU auch wirklich 2013 durchgesetzt wird!

GO VEGAN!

 

 

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Tierrechte, Tierschutz, Tierversuche, Vegan, Veganismus

Naturtalent2 – vegane Kosmetik der Luxusklasse

Der heutige Blogeintrag ist ein klein wenig anders als meine sonstigen, aber ich freu mich einfach so, dass ich die Freude teilen möchte 🙂

🙂 Ich habe das erste mal in meinen Leben etwas gewonnen 🙂

Ich habe bei einer Aktion von Naturtalent2 mitgemacht und ein Peeling und eine Tagescreme gewonnen.

Naturtalent2 ist eine – wie ich finde – großartige Marke.

Die Qualitätskriterin sind folgende:

– wir verwenden ausschließlich rein pflanzliche Rohstoffe

– keine Bestandteile tierischer Herkunft (Vegan)

– keine Tierversuche (weder bei der Herstellung und Entwicklung)

– keine synthetische Farbstoffe

– keine synthetische Duftstoffe

– keine Silikone

– keine Paraffine und andere Erdölprodukte

Meine Erfahrung mit den Produkten:

Das aber nicht genug, die Produkte sind echt gut. Die Haut ist sehr weich und man brauch nur winzige Mengen. Leider habe ich in meinem Paket nicht das Aftershave gewonnen, das mich wirklich interessiert hat. Da ich noch kein wirklich zufriendestellendes Produkt gefunden habe. Aber wer weiß, wenn die Produkte weiter so überzeugen, werde ich sicher mal dort bestellen.

Im Sortiment sind aktuell: Tagescreme, Peeling, Aftershave und Antifaltencreme. Die Produkte haben ihren Preis, sind jedoch wie oben nachzulesen von hoher Qualität und sind wirklich sehr ergibig

GO VEGAN!

Bildquelle: Naturtalent2

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Tierrechte, Vegan, Veganismus

Protest: EU will Verkaufsverbot von an Tieren getesteter Kosmetik kippen

In den vergangenen Jahren hat die EU begonnen nach und nach Kosmetika zu verbieten, die an Tieren getestet wurde, nun soll sich dies wieder ändern, zum Leid der Tiere!

!!!!Protestieren Sie hier!!!!

2003 entschied die EU alle Tierversuche die für Kosmetika und deren Inhaltsstoffe durchgeführt wurden zu verbieten.2009 trat dieses Verbot in Kraft, jedoch mit einigen Ausnahmen für bestimmte Tests, welche nach wie vor an Tieren durchgeführt werden. Am 11.03.2013 sollen endgültig alle Tierversuche verboten werden.

Somit dürften keine Tierversuche mehr für Kosmetika in der EU durchgeführt werden, weiter müssten Nicht-EU-Länder die Kosmetika einführen wollten ihre Tierversuche einstellen. Der Druck auf Kosmetikfirmen wurde groß und viele tierversuchsfreie Verfahren wurden entwickelt und validiert. Auch für andere Bereiche konnten diese Anwendung finden, so dass Millionen von Tieren dem Tod entgingen.

Sie sehen ich schreibe: “ soll…dürfte…. müsste“

Die EU erwägt den Stichtag am 11.03.2013 zu verschieben, auf Jahre oder sogar auf unbegrenzte Zeit, dann müsste eine Abstimmung über diesen Vorschlag von den 27 Mitglieders-Staaten der EU stattfinden. Sicher könnte der Vorschlag abgelehnt werden, er könnte aber auch angenommen werden, was jeglichen Druck von den Kosmetikfirmen nehmen würde und somit Millionen von weiteren Tieren das Leben kosten würde.

Lassen Sie dies nicht zu und protestieren Sie! Sie wollen sicher gehen, dass ihre Kosmetik frei von Tierversuchen ist? Dann klicken Sie hier

GO VEGAN!

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Tierversuche

Tierversuchszahlen steigen

Es ist ein leidiges Thema, Tierversuche! Erst vor kurzem schrieb ich über den Erfolg der Schließung eines Tierversuchslabors nach der Veröffentlichung von Undercoveraufnahmen durch PETA. Nun habe ich sowohl bei Vier Pfoten als auch bei der Albert Schweitzer Stiftung gelesen, dass die Zahl der Tierversuche in Deutschland weiter steigt. Vor allem sind es Mäuse und Ratten, die für Tierversuche herhalten müssen, auch aber andere Wirbeltiere. Besonders erschreckend, der Verbrauch von Affen ist um 1/3 gestiegen. Es gibt Alternativen, Tierversuche sind nicht notwendig und schlichtweg nicht wissenschaftlich. Eine Maus ist kein Mensch und andersrum genauso, so wundert es nicht, dass 90% der im Tierversuch getesteten Medikamente beim Menschen versagen! Lesen Sie hierzu einen Artikel im Deutschen Ärzteblatt, indem Sie hier klicken Kaufen Sie bitte ausschließlich tierversuchsfreie Kosmetik, empfehlen kann ich die Eigenmarken von DM, Balea, Alverde, P2… Hier finden Sie eine Liste mit Unternehmen, die keine Tierversuche durchführen!

GO VEGAN!

Bildquelle: Albert-Schweitzer-Stiftung

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Tierversuche, Vegan

Neue EU-Tierversuchsrichtlinie verabschiedet

Wie gerne hätte ich ERFOLG geschrieben, doch die neue EU-Tierversuchsrichtlinie stellt sich zumindest für Deutschland als eine Verschlechterung dar.Für einige, vor allem süd-, und ost-europäische Länder stellt dies eine Verbesserung dar.

Für mich mehr als unbegreiflich: Einzelnen Mitgliedsstaaten ist es nicht erlaubt Regelungen vorzunehmen, welche über die Standards der EU hinausgehen. Ich habe nicht die geringste Ahnung mit welcher Begründung dies festgeschrieben wurde, aber so soll es nun sein.

Es lassen sich jedoch auch positive Änderungen feststellen:

  • Stellen sich Tierversuche im Nachhinein als schwerwiegender heraus als geplant, so ist es schwieriger an neue Genehmigungen zu kommen
  • Tierversuche in der Ausbildung bedürfen nun auch einer Genehmigung
  • Jeder Antrag zur Genehmigung muss anonymisiert und veröffentlicht werden = mehr Transparenz
  • Tierversuche werden in verschiedene Belastungsgrade eingeteilt und zusammen mit der Tierversuchsstatistik veröffentlicht

In 10 Jahren wird ein neuer Vorschlag der EU-Tierrichtslinie vorgelegt, es bleibt zu hoffen, dass Tierversuche bis dahin weiter kritisch beäugt werden und viele Unternehmen auf alternative Testmethoden umsteigen.

!!!Unterstützen Sie keine Unternehmen, die Tierversuche durchführen!!!

Hier finden Sie eine Liste mit Kosmetikherstellern, die auf Tierversuche verzichten

GO VEGAN!

gelesen bei: www-albert-schweitzer-stiftung.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tierrechte, Tierschutz, Tierversuche, Vegan, Veganismus

LUSH kämpft mit gegen Geflügelschlachthof Wietze

Shampoo leer … Gesichtsreiniger fast leer….Nichts wie auf zu LUSH

Nichts ahnend stöberte ich in meinem allerliebsten Kosmetikladen, in der einen Hand mein festes Shampoo und einen neuen Gesichtsreiniger in der anderen meinen Conditioner. Noch eben mit der netten Verkäuferin über die neuen Badebomben geredet und dann nichts wie ab zur Kasse.

Ach ja falls Sie es noch nicht wissen, alle Produkte von LUSH sind tierversuchsfrei, handgemacht und ca 80% der Produkte sind vegan!

Wollen Sie auch LUSH-Produkte nutzen, wissen aber nicht welches das richtige ist? Hier ein Guide fürs Haar und hier für das Gesicht

An der Kasse dann sehe ich eine Liste mit Unterschriften. Nein zur Massentierhaltung lese ich da und eine Fülle an Unterschriften. LUSH engagiert sich mit dieser Unterschriftensammlung gegen den Geflügelschalchthof Wietze. Ich berichtete, lesen und protestieren Sie hier

Hier nochmal schnell die Fakten:

  • 27.000 Tiere in einer Stunde
  • 432.o00 am Tag
  • 2.592.000 in einer Woche
  • 134.784.000 tote Tiere  im Jahr !!!
  • 400 neue Mastanlagen für je 40.000 Tiere
  • 2,4 Millionen Liter Grundwasserentnahme pro Tag !!!
  • 60.000 Tonnen Hühnerkot pro Jahr !!!
  • mehr als 100 LKW pro Tag

!Mal wieder weiß ich warum LUSH soooo großartig ist!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alternativen, Tierrechte, Tierschutz, Tierversuche, Vegan

Vegane Woche bei Lush… Ein Rückblick

Vor einigen Wochen habe ich bereits darüber geschrieben, LUSH hatte eine vegane Woche (28.06-03.07). sämtliche Mitarbeiter wurden angehalten eine Woche dem veganen Lebensstil eine Chance zu geben. Passend dazu wurde Babe auf den Markt gebracht, ein fleischloser Gesichtsreiniger zu Ehren des Schweinchens Babe, selbstverständlich tierversuchsfrei, wie alle Produkte bei LUSH. Die kompletten Einnahmen wurden an PETA gespendet (abzüglich der MWST)

Durch den Verkauf von Babe wurden 7411,30 € an PETA gespendet

Dadurch dass die Mitarbeiter eine Woche vegan lebten konnten ca. 1604 Tieren das Leben gerettet werden

Unzählige Postkarten für einen fleischfreien Freitag wurden übergeben

Hier nun meine Erfahrungen:

Auch ich habe mir Babe gekauft und finde ihn prima. Der Gesichtsreingier riecht super und hinterlässt ein schön sauberes Gefühl auf der Haut. Die Mädels im Lush-Store waren wie immer super freundlich und man konnte sich gut mit ihnen über das Thema Vegan unterhalten. Sie berichteten, sogar, dass es ihnen gar nicht so schwer gefallen sei 🙂

Leider auch eine negative Nachricht, eine Bekannte berichtete mir, dass auch sie zur veganen Woche in einen Lush-Store ging und dort eine Mitarbeiterin kund gab, dass Tiere doch dafür da seien, dass man sie esse… Da hat wohl jemand das Konzept nicht ganz verstanden, leider.

Trotzdem: Eine schöne Aktion und ich freue mich auf eine weitere und mehr tolle vegane Produkte von Lush 🙂

In dem Sinne: GO VEGAN … GO LUSH

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tierversuche, Vegan, Veganismus