Schlagwort-Archive: Walfang

Island sagt Finnwaljagd für 2012 ab

Norwegen und Island halten sich bekanntlich seit 1986 nicht an das weltweite geltende Walfang-Moratorium. Somit handeln beide Länder seit unglaublichen 26 Jahren illegal, indem sie jährlich für den Tod von geschützten Meeressäugern verantwortlich sind.

Der einzige isländische Walfangunternehmer , Kristján Loftsson, gab nun bekannt, dass dieses Jahr keine Finnwale gejagt werden würden. Als Begründung wurde angeführt, dass wie schon im letzten Jahr der einzige Abnehmer für Walfleisch, Japan, sich (noch) nicht von der Tsunami- und Reaktorkatastrophe erholt habe und der Markt für Finnwalfleisch nicht gegeben sei. Somit werde dieses Jahr ebenfalls auf den Fang von Finnwalen verzichtet. Ca. 150 Tiere bleiben somit dieses Jahr verschont.

So schön diese Nachricht ist, leider werden trotzdem Zwergwale gejagt und getötet.

Es bleibt zu hoffen, dass der Walfang ein baldiges Ende hat und jedes Lebewesen in Freiheit leben kann!

 

 

GO VEGAN.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Erfolge, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Veganismus

Erfolg: Sea Shepherd bezwingt Walfänger erneut!

Im letzten Jahr haben die Aktivist_innen von Sea Shepherd die japanische Walfangflotte zum Aufgeben bewegt. Sie beendeten vorzeitig das Morden!

Auch dieses Jahr scheint es gelungen zu sein den Walfang vorzeitig zu beenden. Nach Medienberichten sind die Walfangflotten auf dem Weg in die Heimathäfen. Dazu beigetragen hat unter anderem das schlechte Wetter, so dass nach Angaben von Paul Watson „nur“ 30% der Quote gefangen und geschlachtet wurden. Auch die von der Regierung gestellten Begleitschiffe, welche die Walfänger vor den Aktivisten „schützen“ sollten konnten den Aktivismus nicht verhindern.

Besonders brisant: Spendengelder, welche für die Katastrophe in Fukushima gesammelt wurden, wurden für den Walfang missbaucht! Lesen Sie hier

GO VEGAN.

gelesen bei: the sidney morning herald

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erfolge, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz

Fukushima-Spenden für Walfang missbraucht

Es ist nicht mal ein Jahr her, dass sich in Japan die Reaktorkatastrophe in Fukushima ereignete. Millionen an Spenden floßen für die Opfer und den Wiederaufbau. Auch von mir floß Geld nach Japan…

Die Regierung gab nun bekannt 30 Mio Dollar der Spendengelder seien für den Walfang drauf gegangen… Just zu dieser Zeit verlassen die Walfangschiffe die Häfen, um weiter illegal Wale zu fangen und als Walfleisch zu verkaufen. Hierbei wird der Deckmantel der Wissenschaft genutzt, denn zu wissenschaftlichen Zwecken ist der Walfang nach wie vor erlaubt…

Die Walfangflotte wurde neu ausgerüstet,um unter anderem Störaktionen von Sea Shepherd besser verteidigen zu können…Die letzte Walfangsaison wurde auf rund von Sea Shepherd vorzeitig beendet

Beteiligen Sie sich hier am Protest, dass 30 Mio Dollar nicht dem Wiederaufbau zu Gute kommen, sondern in den illegalen Walfang gesteckt werden!

 

GO VEGAN!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz

Erfolg: Walfang in Japan vorzeitig beendet – Danke Sea Shepherd

Endlich mal wieder gute Nachrichten 🙂

Vor wenigen Tagen gab der japanische Fischereiminister Kano kund, dass die diesjährige Walfangsaison vorzeitig beendet wird. Eigentlich sollte der Walfang noch bis Mitte März gehen. Die Walfangquote betrug „nur“ 15%, somit wurden über 900 Wale gerettet!!!Warum aber wurde das grausame Schlachten der Wale vorzeitig beendet?

Sea Shepherd sei Dank. Sea Sheperd ist eine amerikanische Organisation, die sich den Schutz der Weltmeere (und damit auch den Kampf gegen den Walfang) auf die Flagge geschrieben hat. Sea Shepherd besitzt 3 Boote, darunter ein Schnellboot und einen Helikopter. Seit Wochen verfolgten die Aktivisten die Walfangschiffe und hinderten sie so gut es geht am Walfang.

Es besteht die Möglichkeit, dass der Walfang nicht wieder aufgenommen wird!

Brisant: 1986 verabschiedete die Internationale Walfangkomission (IWC) ein Moratorium, welches den kommerziellen Walfang verboten hat. Japan (andere Länder ebenso) nutzen jedoch ein Hintertürchen und fangen die Wale offiziell für die Forschung. Das das Walfleisch jedoch verkauft wird, gibt die Regierung offen zu. Japan bekommt von allen Seiten Druck, von Organisationen, von Ländern, ebenso wie von der eigenen Bevölkerung. Letztes Jahr reichte Australien klage ein, so dass Wale nicht mehr für Forschungszwecke getötet werden dürfen.

Oft jagen die japanischen Flotten in Walschutzgebieten und machen sich somit strafbar!

Hier ein Trailer über Sea Sheperd

GO VEGAN!

 

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Erfolge, Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Vegan

Walschlachten auf den Faröer Inseln

Da ich mich aktuell in Dänemark befinde und hier die Natur und die Landschaft in vollen Zügen genieße liegt es mir doch auch am Herzen zu berichten was alljährlich auf den Faröer Inseln vor sich geht.

Die Faröer Inseln gehören zu Dänemark, sind jedoch unabhängig und haben somit ihre eigenen Gesetze, so unterliegen sie nicht den Gesetzen der EU, welche unter anderem den Walfang regeln….

So kommt es, dass alljährlich Tausende von Grindwalen, Schnabelwalen und Delfinen abgeschlachtet werden. Tradition nennt sich das… Eine nur zu blutige Tradition, zu der sich Buchten blutrot färben und auf den Straßen aufgeschlitzte Kadaver gelagert werden, bis diese abtransportiert werden.  Das Töten der Wale geh zu allem Überfluss auch noch langsam, in dem minutenlang auf die Tiere eingedroschen wird.

Bis Ende Juli 2010 wurden 674Wale getötet und 21 Delfine (wie hoch die Dunkelziffer ist lässt sich nur schwer schätzen). Somit wurden im Jahr 2010 mehr als doppelt so viele Tiere getötet als im Vorjahr! Lesen Sie hier den Bericht von Ocean Care

Bitte beteiligen Sie sich massenhaft am Protest von PETA und an der Onlinepetition machen Sie das wunderschöne Dänemark walfreundlich!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Vegan

Erfolg! Walfang bleibt illegal!!!!

Heute ist es endlich so weit!

Die ICW hat beschlossen, dass der Walfang NICHT legalisiert wird.

Ein wundervolles Ergebnis, welches nicht zu letzt durch massive Proteste der Bevölkerung gelungen ist! An dieser Stelle möchte Ich mich bei allen bedanken, die sich für Wale eingesetzt haben!

Leider allerdings heißt dieses Ergebnis zugleich, dass Japan, Island und Norwegen weiter illegal jagt auf Wale machen werden!

In den nächsten Tagen der IWC-Tagung werden weitere Themen beschlossen, wie beispielsweise ein Exportverbot von Walprodukten (Deutschland, England und Frankreich setzen sich für dieses Ein und fordern ein striktes Datum für das Ende des illegalen Walfangs)

BRISANT: Japan versucht es mit allen Mitteln, sie bezahlen den Flug des IWC-Vorsitzenden und wollen sich die Stimme von Ländern mit Geld & Prostituierten kaufen!

Japan… Shame on you!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Vegan, Veganismus

Kommerzieller Walfang soll legalisiert werden. Protestieren Sie!!!

Es ist eine Meldung, auf die man nicht anders reagieren kann als mit Kopfschütteln: Die internationale Walfangkommission möchte nach 24 Jahren den Walfang wieder legalisieren und knickt somit vor Ländern ein, welche unter dem Deckmantel der Wissenschaft Wale fangen und dann deren Leichenteile verkaufen.

Der Walfang ist seit 24 Jahren verboten, es sei denn er diene der Wissenschaft und diese Hintertür machen sich vor allem die Länder China, Japan, Island, Norwegen und Dänemark zu nutzen

Derzeit werden illegal 2300 Wale getötet durch die Legalisierung von 1400 Walen pro Jahr sollen die Wale geschützt werden! Dieser Vorschlag kann nur als inakzeptabel und hirnrissig beurteilt werden. Die Wiederaufnahme des legalen Walfanges hätte schwerwiegende Folgen, die meisten Walarten sind bedroht.

Da die internationale Walfangkommission vom 21.07.2010 bis zum 25.07.2010 tagt bitte ich Sie schnell aktiv zu werden und alle 3 Petitionen zu unterstützen

Protestieren Sie bei Ministerin Aigner

Unterstützen Sie die Organisation Avaaz mit einer Unteschrift

Unterschreiben Sie bei der Whale and Dolphin Conservation Society

Der Bundestag lehnt diesen Vorschlag kategorisch ab. Die Fronten zwischen Walfängern und Walfanggegner sind jedoch verhärtet. Wenn sich die EU jedoch nicht einig über den Walfang ist(Dänemark und Schweden z.B. sind Befürworter für das legale Schlachten), so müssen sich die Mitglieder nach Europarecht möglicherweise der Stimme enthalten und der Kompromiss würde beschlossen. Die Jagd auf die Meeressäuger ginge weiter.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Tierqual, Tierrechte, Tierschutz, Vegan